Pedigree "Courafine"

Courafine (re), Tochter Cara (li) & Enkelin Coralie (mitte)

COURAFINE VON GLANZLICHT AUS DER CORNETTA II VON SOLO XX. COURAFINE EINE HOCHEDLE, BLUTGEPRÄGTE AUKTIONSSTUTE AUS NEUMÜNSTER MIT BESTER ABSTAMMUNG. EINE GANZ FEINE STUTE, WELCHE HÖCHSTEN ADEL REPRÄSENTIERT.BEGRÜNDERIN DIESES FAMILIENZWEIGES IM GESTÜT BÖNNINGHARDT IST DIE MEHRFACH HOCHDEKORIERTE COULEUR, DIE UNTER ANDEREM AUCH DIE BEIDEN IM SPRINGSPORT ERFOLGREICHEN VERERBER CAANITZ UND COULEUR-FÜRST LIEFERTE.

Strahlende Couleur, Großmutter unserer Trakehner Zuchtstute "Courafine"

...Courafine zählt somit zur Familie der Rappstute Corrida von Bussard, die im Jahre 1941 in Trakehnen geboren wurde. Ihre Familie gehörte dort zu den tragenden Stämmen der legendären Rappherde in Gurdszen (Im Übrigen wird diese Herde in dem von Ihnen erwähnten Kamingespräch "Trakehnens legendäre Stutenherden" ausführlich beschrieben.). Corrida wurde nach der Evakuierung des Hauptgestüts im Sommer 1945 gemeinsam mit 26 weiteren Originaltrakehner Stuten kurz vor dem Einmarsch der Roten Armee aus Mecklenburg ins Ratzeburger Land verbracht, um dann 1946 eine der Gründerstuten des Ostpreußengestüts Hunnesrück zu werden. Ihre Mutter wurde in das russische Hauptgestüt Kirow verbracht und führte dort den Stamm weiter: U. a. zählt der in internationalen Springchampionaten bis World Cup hocherfolgreiche Almox Prints zu ihren direkten Nachkommen.

Corrida bracht die beiden gekörten Söhne Cornett v. Altan und Coriolan v. Stern xx, die beide leider ohne züchterischen Einfluss blieben.

Ihre 1955 geborene Tochter Corry von Altan jedoch sorgte für eine große Verbreitung und Verzweigung der Familie, die gegenwärtig zu den bedeutendsten und wertvollsten der gesamten Population zählt. Corry ist übrigens die Urgroßmutter der oben erwähnten Couleur.

Zu diesem Stamm zählen mit Consul und Connery zwei der berühmtesten und wertvollsten Vererber der Nachkriegszeit, dazu zahlreiche erstklassige Mutterstuten, vor allem aber auch eine überproportional hohe Zahl von Sportpferden der schweren Klasse - insgesamt mehr dressurbetont als in anderen Disziplinen vertreten. Dazu ist der Stamm auch international wertvoll vertreten: Coporal war ein angesehener Vererber in der Schweiz, Cornelius und Corvin in Österreich, Coktail in Australien, Caesar und weitere Vererber in Nordamerika.

Soweit der kurze Abriß zur züchterischen Stammesgeschichte unserer Zuchtstutenfamilie.

Erzählt von Erhard Schulte | Mitglied Trakehnerverband | mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.


Glanzlicht - Vater

Quelle: Horse Telex

Solo xx - Muttervater


Quelle: Horse Telex

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.